Endlich Frühling!

Die Zeit der dicken Jacken und Mützen ist vorbei. Die neuen Stoffe mit den fröhlichen Farben und Mustern haben mich zu neuen Taten animiert. Entstanden sind süße T-Shirts mit passenden Leggings und leichte Mützen, die Katharina auch schon prima in ihrem ersten Urlaub an der Nordsee gebrauchen kann.

 

Mit Lene unterwegs

Der Aufbau und auch die Pflege meiner Homepage sind schon eine echte Herausforderung für mich gewesen. Zur selben Zeit bekam ich auch noch ein Apple Mini I-Pad geschenkt, mit dem ich eigentlich e-books lesen wollte. Die vielen Bücher, die ich immer mit in den Urlaub nehme, wiegen doch schon einige Kilos. Inzwischen habe ich allerdings die vielen Funktionen meines kleinen Apple zu schätzen gelernt und er begleitet mich überall hin. Deshalb musste ich auch gleich eine schöne Tasche für ihn nähen. Da passte ein schöner „Apple-Stoff“ doch ganz prima.

IPad-Tasche für Apple Mini

Mein gutes altes Nokia Handy bekam gleich auch noch eine lustige Hülle aus einigen Stoffresten. Es ärgerte mich ständig, dass ich es vorher immer in den Abgründen meiner schwarzen Taschen suchen musste. Nun ist es schnell zu finden. Was ich mit meinem schwarzen Portemonnaie mache, weiß ich allerdings noch nicht!?

Handytasche

Neue Idee für ein Fummeltuch

Katharina entwickelt sich prächtig und ist ein sehr bewegungsfreudiges Kind, das ständig Neues entdecken möchte. Sie möchte gerne neue Dinge  begreifen und befühlen und muss alles in den Mund stecken. Bändchen und vor allem Knöpfe sind im Moment besonders beliebt bei ihr. Das hat mich auf die Idee gebracht, ein neues Fummeltuch zu entwerfen und zu nähen.

Fummeltuch mit Auto

Dieses neue Tuch kann knistern, ein eingenähtes Glöckchen klingelt und die großen Knöpfe können wunderbar in den Mund gesteckt werden. An dem Ring mit dem Gummi kann die Mama verschiedene Dinge noch „anbauen“, z.B einen Schnuller oder einen Beißring. Gestern hat Katharina das neue Tuch begeistert in Besitz genommen wie man sieht.

Katharina mit FuTu