Stoffsüchtig

Können Stoffe süchtig machen? Sie können! Egal, ob ich hier durch unsere Stoffgeschäfte streife oder über den Holländischen Stoffmarkt – es gibt so schöne Kinderstoffe! Ich muss mich wirklich beherrschen nicht zu viel zu kaufen. Die größte Herausforderung erlebe ich jedoch jedesmal, wenn ich zu „Lillestoff“ nach Hannover fahre. Diese Stoffe sind fantasievoll und man kann sie beliebig kombinieren, da die Farben eigentlich immer zusammen passen. Und irgendwie erzählen sie alle kleine Geschichten.  Die Stoffe haben Namen wie „Camping“, „Lost duck“, „Little forest“, „Night fox“, „Deep in the jungle“, „Stars“ oder „Underwater love“. Mit den Schnitten von „klimperklein“ ergeben diese Stoffe zauberhafte Nähprojekte.

 

Ostern vorbei – einerlei!

Es wäre wohl nicht sehr geschickt gewesen, die genähten Ostergeschenke schon vor Ostern  zu zeigen…

Katharina hat das erste Mal Ostereier gesucht und fand dies ganz spannend. Inzwischen weiß sie auch, dass unter Glitzerpapier leckere Schokolade steckt. So musste ich einige  Teile meiner Tischdeko einbüßen. Dass sie schon so groß ist!
In unserer Familie haben bestimmte Geschenke zu Ostern eine Tradition, von der wir dieses Jahr mal etwas (!) abgewichen sind. Katharina bekam für den Urlaub an der Nordsee einen flotten Beanie mit passendem Tuch und der Osterhase war auch gleich im Partnerlook.

Die „großen Kinder“ bekamen Osterdeko nach einer Idee und mit Stoffen von „Zickzack“. Es machte Spaß, zwischendurch auch mal etwas anderes als Kinderkleidung zu nähen.

Zwei neue Handytaschen kamen auch gut an. Es war für mich ganz spannend, das Nähen von Filz auszuprobieren. Eine neue Herausforderung …