Ostern vorbei – einerlei!

Es wäre wohl nicht sehr geschickt gewesen, die genähten Ostergeschenke schon vor Ostern  zu zeigen…

Katharina hat das erste Mal Ostereier gesucht und fand dies ganz spannend. Inzwischen weiß sie auch, dass unter Glitzerpapier leckere Schokolade steckt. So musste ich einige  Teile meiner Tischdeko einbüßen. Dass sie schon so groß ist!
In unserer Familie haben bestimmte Geschenke zu Ostern eine Tradition, von der wir dieses Jahr mal etwas (!) abgewichen sind. Katharina bekam für den Urlaub an der Nordsee einen flotten Beanie mit passendem Tuch und der Osterhase war auch gleich im Partnerlook.

Die „großen Kinder“ bekamen Osterdeko nach einer Idee und mit Stoffen von „Zickzack“. Es machte Spaß, zwischendurch auch mal etwas anderes als Kinderkleidung zu nähen.

Zwei neue Handytaschen kamen auch gut an. Es war für mich ganz spannend, das Nähen von Filz auszuprobieren. Eine neue Herausforderung …

 

 

Mit Lene unterwegs

Der Aufbau und auch die Pflege meiner Homepage sind schon eine echte Herausforderung für mich gewesen. Zur selben Zeit bekam ich auch noch ein Apple Mini I-Pad geschenkt, mit dem ich eigentlich e-books lesen wollte. Die vielen Bücher, die ich immer mit in den Urlaub nehme, wiegen doch schon einige Kilos. Inzwischen habe ich allerdings die vielen Funktionen meines kleinen Apple zu schätzen gelernt und er begleitet mich überall hin. Deshalb musste ich auch gleich eine schöne Tasche für ihn nähen. Da passte ein schöner „Apple-Stoff“ doch ganz prima.

IPad-Tasche für Apple Mini

Mein gutes altes Nokia Handy bekam gleich auch noch eine lustige Hülle aus einigen Stoffresten. Es ärgerte mich ständig, dass ich es vorher immer in den Abgründen meiner schwarzen Taschen suchen musste. Nun ist es schnell zu finden. Was ich mit meinem schwarzen Portemonnaie mache, weiß ich allerdings noch nicht!?

Handytasche